Vergangene Wertentwicklung.

Wie haben sich die Savity-Strategien in der Vergangenheit entwickelt? Hier sehen Sie die Wertentwicklung seit Dezember 2017 für unsere Anlagestrategien. Selbstverständlich sind alle Kosten bereits abgezogen.

Wertentwicklung der Savity-Classic-Strategien.

Kein verlässlicher Indikator für zukünftige Wertentwicklungen.

Die Abbildung zeigt die Wertentwicklung der Anlagestrategien von Savity im angegebenen Zeitraum nach allen Kosten (0,99% Dienstleistungsgebühr und externe Produktkosten) und vor Steuern. Die Wertentwicklung individueller Portfolios kann davon positiv oder negativ abweichen – Ursachen dafür können unter anderem sein: Ein- und Auszahlungen, kundenindividuelles Rebalancing sowie steuerliche Aspekte.

Betrachtungszeitraum: 30.11.2017 bis 30.9.2019

Die Geldanlage an Kapitalmärkten ist mit Risiken verbunden. Bitte beachten Sie unsere Risikohinweise.

2018 erwies sich als ein sehr anspruchsvolles Jahr für Kapitalmarktanleger: Im Zuge des Handelsstreits und der damit verbundenen Unsicherheiten kamen fast alle Anlageklassen – also sowohl Aktien als auch globale Anleihen und Rohstoffe – unter Druck und schlossen das Jahr negativ ab.

Die Savity-Classic-Strategien konnten sich dem negativen Marktumfeld nicht entziehen, aber gerade im letzten Quartal zeigte das Risikomanagement seine Stärken: Während der Weltaktienindex von Oktober bis Dezember rund 16,4% einbüßte, konnten die Verluste gegenüber dem breiten Markt stark abgefedert werden. So verzeichneten die Savity-Classic-Strategien je nach Risikoklasse geringere Verluste zwischen 2,8% und 12,1%. Negativ erwies sich für die auf Markteffizienz und langfristigen Ertragsschätzungen beruhenden Modelle im 2. Quartal der politisch motivierte Handelskrieg der USA, der v.a. Schwellenmärkte und Europa hart traf.

Das erste Halbjahr 2019 entwickelte sich höchst erfreulich: nach dem Schock des 4. Quartals erholten sich die Märkte dank der Unterstützung durch die Zentralbanken. Politische Unsicherheiten führten allerdings zu zunehmender Nervosität der Märkte, also höheren kurzfristigen Wertschwankungen, und lösten in den Savity-Strategien eine graduelle Risikoreduktion aus. Wiewohl im 3. Quartal das Risiko leicht gesenkt worden war, konnten die Savity Classic Strategien dank der hohen Gewichtung von Immobilien und Gold eine höchst erfreuliche Wertentwicklung verzeichnen.

Wertentwicklung im Vergleich.

Die nachfolgende Tabelle zeigt die Wertentwicklung der Savity-Classic-Strategien und wesentliche Anlageklassen als Vergleichswerte im angegebenen Zeitraum.

Savity-StrategienDez 20172018Q1 2019Q2 2019Q3 20192019 (bisher)
Savity Classic Sicherheitsbewusst0,1%-4,6%3,3%0,3%1,6%5,2%
Savity Classic Konservativ0,4%-6,3%5,0%2,1%2,4%9,7%
Savity Classic Ausgewogen0,5%-8,4%5,5%1,6%2,6%10,1%
Savity Classic Dynamisch0,8%-8,6%8,0%1,4%2,6%12,4%
Savity Classic Aggressiv1,4%-10,1%8,7%0,4%2,8%12,2%
Vergleichswerte
Aktien Industrieländer (währungsgesichert)1,7%-9,9%12,0%2,5%1,2%16,2%
Aktien USA (währungsgesichert)2,9%-8,5%12,4%3,3%1,1%17,4%
Aktien Japan (währungsgesichert)2,6%-17,2%8,0%2,6%3,3%8,6%
Aktien Europa1,6%-9,6%12,8%3,6%3,1%20,4%
Aktien Deutschland0,5%-18,5%8,9%7,1%0,3%17,0%
Aktien Schwellenländer4,5%-9,6%9,9%-0,3%-0,5%9,0%
Aktien China2,1%-11,3%16,2%-4,3%-1,7%9,4%
Anleihen Industrieländer (währungsgesichert)-0,3%-0,8%3,2%2,2%2,5%7,8%
Staatsanleihen EU-1,3%0,9%2,5%3,1%3,4%9,2%
Anleihen Schwellenländer0,4%-7,3%5,3%3,2%0,1%8,7%
Immobilien0,9%-1,2%17,2%-1,6%9,2%25,9%
Hedgefonds0,5%-9,3%2,6%-1,2%0,5%1,9%
Rohstoffe0,6%-6,2%7,2%-2,2%1,4%6,4%
Gold0,1%3,0%3,4%7,4%8,5%20,5%

Wertentwicklung der Savity-Green-Strategien.

Kein verlässlicher Indikator für zukünftige Wertentwicklungen.

Die Abbildung zeigt die Wertentwicklung der Anlagestrategien von Savity im angegebenen Zeitraum nach allen Kosten (0,99% Dienstleistungsgebühr und externe Produktkosten) und vor Steuern. Die Wertentwicklung individueller Portfolios kann davon positiv oder negativ abweichen – Ursachen dafür können unter anderem sein: Ein- und Auszahlungen, kundenindividuelles Rebalancing sowie steuerliche Aspekte.

Betrachtungszeitraum: 30.11.2017 bis 30.9.2019

Die Geldanlage an Kapitalmärkten ist mit Risiken verbunden. Bitte beachten Sie unsere Risikohinweise.

2018 erwies sich als ein sehr anspruchsvolles Jahr für Kapitalmarktanleger: Im Zuge des Handelsstreits und der damit verbundenen Unsicherheiten kamen fast alle Anlageklassen – also sowohl Aktien als auch globale Anleihen und Rohstoffe – unter Druck und schlossen das Jahr negativ ab.

Gerade in schwierigen Marktphasen zeigen nachhaltige Anlagestrategien ihre Stärke: Die Savity-Green-Strategien konnten sich zwar nicht gänzlich von dem negativen Marktumfeld abkoppeln, verzeichneten aber 2018 mit -4,4% bis -6,9% (je nach Risikokategorie) wesentlich niedrigere Verluste als breit gestreute ETF-Portfolios. Zurückzuführen ist das insbesondere auf den ESG-Qualitätsfilter und die sehr gute Entwicklung der aktiv gemanagten nachhaltigen Aktienfonds, was in der aggressivsten Savity-Green-Strategie im Jahr 2018 zu einem deutlich reduzierten Verlust von -5,5% beitrug.

Im Rahmen des ESG-Ansatzes kam dem sogenannten Governance-Screening besondere Bedeutung zu – also der Überwachung der Zuverlässigkeit und Integrität des Managements: So konnten Turbulenzen wie der Dieselskandal, Elon Musk’s Eklat bei Tesla, oder der Datenschutz-Skandal bei Facebook vermieden werden, da in diese Unternehmen nicht investiert wurde. Die ökologische Ausrichtung minimierte weiters Anfälligkeiten auf die Kursschwankungen des Rohstoffsektors (Ölproduzenten, Kohleausstieg in Deutschland, Stahlproduzenten) – ebenfalls ein Plus im letzten Jahr.

Sehr erfreulich war auch die Entwicklung der Savity-Green-Strategien im 1. Halbjahr 2019: denn sie konnten exzellent mit der Erholung des breiten Marktes mithalten und erzielten je nach Risikokategorie Erträge zwischen 5,5% und 12,7%. Die zunehmende Nervosität der Märkte resultierte in sorgsamerer Titelselektion und davon profitierten einmal mehr die Savity-Green-Strategien, deren Governance-Screening einen eingebauten Qualitätsfilter darstellt. Wiewohl im 3. Quartal das Risiko leicht gesenkt worden war, konnten die Savity Green Strategien dank der hohen Gewichtung von Immobilien und Gold eine höchst erfreuliche Wertentwicklung verzeichnen und ihre Outperformance gegenüber dem breiten Markt fortsetzen.

Wertentwicklung im Vergleich.

Die nachfolgende Tabelle zeigt die Wertentwicklung der Savity-Green-Strategien und wesentliche Anlageklassen als Vergleichswerte im angegebenen Zeitraum.

Savity-StrategienDez 20172018Q1 2019Q2 2019Q3 20192019 (bisher)
Savity Green Konservativ0,1%-4,4%4,5%1,0%2,2%7,9%
Savity Green Ausgewogen0,2%-6,1%6,9%2,5%2,8%12,7%
Savity Green Dynamisch0,5%-6,9%8,1%2,9%2,9%14,5%
Savity Green Aggressiv0,7%-5,5%10,0%2,5%3,0%16,1%
Vergleichswerte
Aktien Industrieländer (währungsgesichert)1,7%-9,9%12,0%2,5%1,2%16,2%
Aktien USA (währungsgesichert)2,9%-8,5%12,4%3,3%1,1%17,4%
Aktien Japan (währungsgesichert)2,6%-17,2%8,0%2,6%3,3%8,6%
Aktien Europa1,6%-9,6%12,8%3,6%3,1%20,4%
Aktien Deutschland0,5%-18,5%8,9%7,1%0,3%17,0%
Aktien Schwellenländer4,5%-9,6%9,9%-0,3%-0,5%9,0%
Aktien China2,1%-11,3%16,2%-4,3%-1,7%9,4%
Anleihen Industrieländer (währungsgesichert)-0,3%-0,8%3,2%2,2%2,5%7,8%
Staatsanleihen EU-1,3%0,9%2,5%3,1%3,4%9,2%
Anleihen Schwellenländer0,4%-7,3%5,3%3,2%0,1%8,7%
Immobilien0,9%-1,2%17,2%-1,6%9,2%25,9%
Hedgefonds0,5%-9,3%2,6%-1,2%0,5%1,9%
Rohstoffe0,6%-6,2%7,2%-2,2%1,4%6,4%
Gold0,1%3,0%3,4%7,4%8,5%20,5%

Wertentwicklung der Savity-Legends-Strategien.

Kein verlässlicher Indikator für zukünftige Wertentwicklungen.

Die Abbildung zeigt die Wertentwicklung der Anlagestrategien von Savity im angegebenen Zeitraum nach allen Kosten (0,99% Dienstleistungsgebühr und externe Produktkosten) und vor Steuern. Die Wertentwicklung individueller Portfolios kann davon positiv oder negativ abweichen – Ursachen dafür können unter anderem sein: Ein- und Auszahlungen, kundenindividuelles Rebalancing sowie steuerliche Aspekte.

Betrachtungszeitraum: 30.11.2017 bis 30.9.2019

Die Geldanlage an Kapitalmärkten ist mit Risiken verbunden. Bitte beachten Sie unsere Risikohinweise.

2018 erwies sich als ein sehr anspruchsvolles Jahr für Kapitalmarktanleger: Im Zuge des Handelsstreits und der damit verbundenen Unsicherheiten kamen fast alle Anlageklassen – also sowohl Aktien als auch globale Anleihen und Rohstoffe – unter Druck und schlossen das Jahr negativ ab.

Die Savity-Legends-Strategien konnten 2018 keinen Mehrertrag gegenüber dem breiten Markt erzielen: sie kämpften mit „irrationalen“ politischen Eingriffen (Stichwort: Handelskrieg USA gegen China und EU), und der Verunsicherung der Märkte durch die nie dagewesene Konfrontation zwischen der US-Notenbank und dem Präsidenten. Stock Picking wurde kaum belohnt, der Herdentrieb „überrollte“ Fundamentaldaten. Negativ erwies sich für die auf Markteffizienz und langfristigen Ertragsschätzungen beruhenden Modelle im 2. Quartal der politisch motivierte Handelskrieg der USA, der v.a. Schwellenmärkte und Europa hart traf. Das Risikomanagement zeigte seine Qualität im 4. Quartal, wo die Verluste gegenüber dem breiten Markt stark abgefedert wurden und endlich auch die aktiven Manager eine leichte Outperformance gegenüber dem Markt verzeichnen konnten.

2019 konnten aktive Manager und Private-Equity-Strategien Mehrertrag erzielen, während Hedgefonds (mit Ausnahme von Managed-Futures) schwächelten: So konnte zwar das Risiko gegenüber breit gestreuten ETF-Portfolios reduziert werden, aber kaum Outperformance erzielt werden. Die gute Performance des 3. Quartals war primär auf die taktische Positionierung der Strategien zurückzuführen, nämlich die hohe Gewichtung von Infrastruktur und Immobilien und die Beimischung von Staatsanleihen.

Wertentwicklung im Vergleich.

Die nachfolgende Tabelle zeigt die Wertentwicklung der Savity-Legends-Strategien und wesentliche Anlageklassen als Vergleichswerte im angegebenen Zeitraum.

Savity-StrategienDez 20172018Q1 2019Q2 2019Q3 20192019 (bisher)
Savity Legends Ausgewogen0,5%-8,3%5,9%1,7%2,2%10,1%
Savity Legends Dynamisch0,8%-9,6%6,9%1,3%2,0%10,6%
Savity Legends Aggressiv0,3%-11,9%9,3%0,5%2,8%13,0%
Vergleichswerte
Aktien Industrieländer (währungsgesichert)1,7%-9,9%12,0%2,5%1,2%16,2%
Aktien USA (währungsgesichert)2,9%-8,5%12,4%3,3%1,1%17,4%
Aktien Japan (währungsgesichert)2,6%-17,2%8,0%2,6%3,3%8,6%
Aktien Europa1,6%-9,6%12,8%3,6%3,1%20,4%
Aktien Deutschland0,5%-18,5%8,9%7,1%0,3%17,0%
Aktien Schwellenländer4,5%-9,6%9,9%-0,3%-0,5%9,0%
Aktien China2,1%-11,3%16,2%-4,3%-1,7%9,4%
Anleihen Industrieländer (währungsgesichert)-0,3%-0,8%3,2%2,2%2,5%7,8%
Staatsanleihen EU-1,3%0,9%2,5%3,1%3,4%9,2%
Anleihen Schwellenländer0,4%-7,3%5,3%3,2%0,1%8,7%
Immobilien0,9%-1,2%17,2%-1,6%9,2%25,9%
Hedgefonds0,5%-9,3%2,6%-1,2%0,5%1,9%
Rohstoffe0,6%-6,2%7,2%-2,2%1,4%6,4%
Gold0,1%3,0%3,4%7,4%8,5%20,5%
Wertentwicklung aus Sicht von Euro-Investoren. Kein verlässlicher Indikator für zukünftige Wertentwicklungen.

Die Tabelle zeigt die Wertentwicklung der Anlagestrategien von Savity im angegebenen Zeitraum nach allen Kosten (0,99% Dienstleistungsgebühr und externe Produktkosten) und vor Steuern. Die Wertentwicklung individueller Portfolios kann davon positiv oder negativ abweichen – Ursachen dafür können unter anderem sein: Ein- und Auszahlungen, kundenindividuelles Rebalancing sowie steuerliche Aspekte.

Im Vergleich dazu zeigen wir die Entwicklung wesentlicher Anlageklassen, ebenfalls vor Steuern. Die Vergleichswerte basieren auf Indexfonds, Details dazu hier.

Die Geldanlage an Kapitalmärkten ist mit Risiken verbunden. Bitte beachten Sie unsere Risikohinweise.

Diese Seite wird quartalsweise aktualisiert (Stand: 30.9.2019).

Ihre Anlagestrategie – einen Klick entfernt.

Kostenloser Anlagevorschlag