Weil Geldanlage Vertrauenssache ist.

Ihre Geldanlage ist bei unserem Bankpartner sicher vor unberechtigten Zugriffen und im Fall einer Insolvenz als Sondervermögen geschützt. Savity ist ein von der Finanzmarktaufsicht konzessioniertes Wertpapierunternehmen und Mitglied in der Anlegerentschädigung für Wertpapierfirmen. Es ist und bleibt Ihr Geld.

Sicher verwahrt.

Wertpapierdepot und Verrechnungskonto liegen bei der easybank.

Sie sind und bleiben zu jeder Zeit Eigentümer der Anlageprodukte, die wir für Sie kaufen. Diese werden bei unserem Bankpartner für Sie in einem eigenen Wertpapierdepot verwahrt, das auf Ihren Namen lautet. Zur Abwicklung von Ein- und Auszahlungen wird zusätzlich ein Verrechnungskonto eröffnet.

Wertpapierdepot und Verrechnungskonto liegen bei der easybank, Österreichs führender Direktbank.

easybank

Zahlungseingänge und -ausgänge sind ausschließlich zwischen der Depotbank und einem von Ihnen zuvor festgelegten Referenzkonto möglich. Überweisungen und Auszahlungen auf andere Konten sind somit ausgeschlossen!

Savity erbringt die Vermögensverwaltungs-Dienstleistung und ist nur dazu berechtigt, Anlageentscheidungen für Sie zu treffen um Ihre Geldanlage zu managen. Wir haben keine Berechtigung, Geldbeträge von Kundenkonten abzuheben oder Überweisungen auf fremde Konten durchzuführen.

Ihr Girokonto

Ihr bestehendes Girokonto gilt als Referenzkonto. Auszahlungen können ausschließlich auf dieses Konto erfolgen.

Ihr Wertpapierdepot mit Verrechnungskonto

Ihr Geld und Ihre Wertpapiere liegen bei der easybank. Depot und Verrechnungskonto lauten auf Ihren Namen und werden bei der Anmeldung eröffnet.

Savity

Gemäß Ihrer gewählten Anlagestrategie verwalten wir Ihr Anlageportfolio, haben dabei aber keinen Zugriff auf Ihr Geld.

Sicher wie Ihre Bank.

Höchste technische Standards.

Zweifach abgesichert.

Wir gehen lieber doppelt auf Nummer sicher. Auch wenn Ein- und Auszahlungen nur zwischen Ihrem Referenzkonto und der Depotbank möglich sind, sichern wir Auszahlungen zusätzlich mittels SMS-Bestätigungscodes ab. Nur mit Ihren persönlichen Zugangsdaten und einem einmalig gültigen Code auf Ihr Mobiltelefon können Sie Auszahlungen beauftragen – wie Sie es von Ihrem Online-Banking gewohnt sind.

Geschützte Daten.

Sämtliche Daten werden ausschließlich verschlüsselt übertragen (256-Bit-Verschlüsselung, SSL-TLS) sowie verschlüsselt in unseren Rechenzentren gespeichert. Unsere moderne Systemarchitektur schützt Ihre Daten vor unberechtigten Zugriffen.

Sichere Systeme.

Um höchste Verfügbarkeit und Datensicherheit unserer Systeme sicherzustellen, werden die Systeme von Savity in mehreren räumlich getrennten Rechenzentren ausfallsicher betrieben und folgen modernsten Sicherheitsstandards.

Häufige Fragen

Bei der Anmeldung wird für jeden Kunden ein eigenes Wertpapierdepot mit Verrechnungskonto eröffnet. Auf dem Wertpapierdepot werden die Wertpapiere verwahrt. Geldbestände hingegen liegen auf dem Verrechnungskonto.

Einzahlungen erfolgen immer auf das Verrechnungskonto, von dem aus Wertpapiere gekauft werden. Bei Auszahlungen werden zunächst die Wertpapiere vom Wertpapierdepot verkauft und der jeweils realisierte Verkaufspreis Ihrem Verrechnungskonto gutgeschrieben. Sind alle Wertpapierverkäufe durchgeführt, wird der Auszahlungsbetrag auf Ihr Referenzkonto überwiesen.

Zu Ihrer Sicherheit können Auszahlungen ausschließlich auf jene Kontoverbindung erfolgen, die Sie bei der Kontoeröffnung bekannt geben. Dieses Konto wird als Referenzkonto bezeichnet.

Bei Ihrem Referenzkonto muss es sich um ein auf Ihren Namen lautendes Girokonto bei einer österreichischen Bank handeln. Die Verwendung eines Tagesgeld- oder Sparkontos ist nicht möglich.

Die Anlageprodukte in Ihrem Wertpapierdepot sind Sondervermögen, auf das die Gläubiger der Depotbank nicht zugreifen können. Im sehr unwahrscheinlichen Fall einer Insolvenz der Bank würden Ihre Anlageprodukte auf ein Depot bei einer von Ihnen genannten anderen Depotbank transferiert. Wertpapiere die nicht weisungsgemäß auf ein anderes Depot übertragen oder ausgefolgt werden können, sind im Rahmen des Einlagensicherungs- und Anlegersicherungsgesetz (ESAEG) bis 20.000 € gesichert.

Guthaben auf dem Verrechnungskonto bei der Depotbank sind durch die gesetzlich geregelte Einlagensicherung bis zu einem Betrag von 100.000 € gesichert. Dass dieser Betrag überschritten wird ist – selbst bei hohen Einlagen – sehr unwahrscheinlich, da sich eingezahlte Beträge nur vorübergehend auf dem Verrechnungskonto befinden, bis wir weitere Käufe von Anlageprodukten entsprechend Ihrer Anlagestrategie tätigen.

Wir haben zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf Ihr Geld oder Ihre Anlageprodukte. Durch eine Insolvenz der Savity Vermögensverwaltung GmbH würden Sie nicht geschädigt werden. Ihr Wertpapierdepot und Ihr Verrechnungskonto werden davon unabhängig bei der Depotbank geführt.

Savity Vermögensverwaltung GmbH ist eine konzessionierte Wertpapierfirma und Mitglied in der Anlegerentschädigung für Wertpapierfirmen GmbH (AeW).

Ihre Anlagestrategie – einen Klick entfernt.

Kostenloser Anlagevorschlag